Die Gemeindeversammlung ist gemäss Zürcher Gemeindegesetz das oberste Organ der Gemeinde. Sie besteht aus der Gesamtheit der stimmberechtigten Einwohnerinnen und Einwohnern der betreffenden Gemeinde. Sie findet mindestens zwei Mal im Jahr statt (Budget-Gemeinde und Rechnungs-Gemeinde sind vorgeschrieben).

Nirgends wird die direkte Demokratie eindrücklicher gehandhabt, als in der Gemeindeversammlung. Sie birgt sämtliche Tugenden, welche das föderalistische Prinzip der Schweiz seit Jahrhunderten stark macht. Bringen auch Sie Ihre Meinung ein wenn es darum geht, unser Umfeld lebenswert zu gestalten. Der Besuch einer Gemeindeversammlung lohnt sich allemal. Ihre Stimme zählt dabei mehr denn je.

Die Beleuchtenden Berichte zu den Gemeindeversammlungen werden den Stimmberechtigten in der Regel nicht zugestellt. Solche Berichte können jedoch spätestens zwei Wochen vor der jeweiligen Versammlung im Gemeindehaus Weiningen kostenlos bezogen werden. Auf Verlangen werden solche kostenlos zugestellt. Falls Sie die dauerhafte kostenlose Zustellung wünschen, so finden Sie im Online-Schalter das entsprechende Formular. Falls Sie nur eine einmalige Zustellung wünschen so kontaktieren Sie uns per E-Mail an praesidiales@weiningen.ch.

Kontakt

Bruno Persano (Tel. 044 752 25 50)

bruno.persano@weiningen.ch

Aufgaben

  • Oberaufsicht über die gesamte Gemeindeverwaltung
  • Erlass und Änderung der wichtigsten kommunalen Verordnungen und Vorschriften
  • Beschlussfassung über die Übernahme von neuen Aufgaben
  • Behandlung von Initiativen
  • Festsetzung des jährlichen Voranschlages und des Steuerfusses
  • Abnahme der Jahresrechnung
  • Kreditgenehmigung für neue Ausgaben und Zusatzkredite
  • Beschlussfassung über Ankauf, Verkauf und Tausch von Grundstücken der öffentlichen Hand
  • Weitere gemäss Gemeindeordnung der entsprechenden Gemeinde festgelegten Aufgaben und Kompetenzen

Voraussetzungen

  • Stimmberechtigt bei einer Versammlung der Politischen und Schulgemeinde sind alle in der entspechenden Gemeinde wohnhaften Schweizerbürgerinnen und Schweizerbürger, welche das 18. Altersjahr zurückgelegt haben und nicht vom Stimmrecht ausgeschlossen sind.
  • Bei Kirchgemeinden sind auch ausländische Staatsangehörige stimmberechtigt, sofern sie über eine Niederlassungs- bzw. Aufenthaltsbewilligung der Kategorien C, Ci oder B verfügen. Im Weiteren sind bei Versammlungen der evang.-ref. Kirchgemeinde auch Personen stimmberechtigt, welche das 16. Altersjahr vollendet haben.
  • Die Wohnniederlassung beginnt mit der Abgabe der Ausweisschriften.

 

Gemeindetyp Territorialgebiet Kirchenzugehörigkeit
Vereinigte Politische- und Primarschulgemeinde Weiningen nicht erforderlich
Oberstufenschulgemeinde Unterengstringen, Weiningen, Geroldswil, Oetwil a.d.L. nicht erforderlich
Evang.-ref. Kirchgemeinde Unterengstringen, Weiningen, Geroldswil, Oetwil a.d.L. evang.-ref. Kirche
Röm.-kath. Kirchgemeinde Weiningen, Geroldswil, Oetwil a.d.L. röm.-kath. Kirche

 

Letzte Versammlungen

Datum Sitzung