Ereignisse, die den Alltag unserer Gesellschaft auf den Kopf stellen, sind auch bei uns möglich – auch wenn wir uns hier sicher fühlen. Deshalb ist es wichtig, gut vorbereitet zu sein. 

 

Notfalltreffpunkt

Wenn Sie im Ereignisfall Unterstützung benötigen (zum Beispiel bei lange dauernden Stromausfällen), ist der Notfalltreffpunkt der Gemeinde Ihre erste Anlaufstelle. Die Notfalltreffpunkte der Gemeinde dienen bei einem Kommunikationsausfall, bei dem Sie die Blaulichtorganisationen (Polizei, Feuerwehr, Sanität) nicht mehr mit dem Telefon alarmieren können, als erste Kontaktstelle um Notrufe abzusetzen. Weitere wichtige Informationen finden Sie im Flyer Notfalltreffpunkt oder auf www.notfalltreffpunkt.ch.

Der Notfalltreffpunkt der Gemeinde Weiningen befindet sich beim Schulhaus Schlüechti:

Schulhaus Schlüechti, Turnhalle, Schlüechtistrasse 10b, 8104 Weiningen

Notfalltreffpunkt

 

Evakuierungsplan Wasseralarm Sihlsee

Ein Teil der Gemeinde Weiningen liegt in der Überflutungszone des Sihlsees (rot markierte Zone). Das Bundesamt für Energie (BFE) und das Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL) haben die betroffenen Gemeinden daher beauftragt, einen Evakuierungsplan zu erstellen. Im Notfall kann somit die Bevölkerung zeitnah alarmiert sowie evakuiert werden. Dem Plan ist das Überflutungsgebiet, die Gemeindegrenze, die Fluchtrichtung sowie ein sicherer Warteraum zu entnehmen. Evakuierungsplan Wasseralarm Sihlsee

 

Alertswiss

Katastrophen können immer passieren. Damit Sie sich bei Ereignissen, welche Sie und Ihre Gesundheit gefährden, schützen können, gibt es einen direkten Draht. Die Alertswiss-App alarmiert, warnt und informiert Sie unmittelbar im Ereignisfall. Alertswiss-App download

 

Kluger Rat - Notvorrat

Lebensmittel und andere Verbrauchsgüter werden täglich über ein gut funktionierendes Verteilersystem transportiert. Fällt dieses Transportsystem aufgrund blockierter Strassen oder aus anderen Gründen aus, können kleinere Ortschaften innert kurzer Zeit von der Lebensmittelversorgung abgeschnitten werden. Man geht heute davon aus, dass ein Versorgungsunterbruch zwar nicht Monate, aber doch mehrere Tage andauern könnte. Deshalb empfiehlt die wirtschaftliche Landesversorgung, einen Vorrat für rund eine Woche zu halten. Weitere Informationen finden Sie hier Kluger Rat - Notvorrat

 

Wo befindet sich mein Schutzraum?

Gesamtschweizerisch sind in rund 365'000 privaten und öffentlichen Schutzräumen rund 9 Millionen Schutzplätze für die Einwohnerinnen und Einwohner vorhanden, was einem Deckungsgrad von über 100% entspricht. Möchten Sie wissen wo sich Ihr Schutzraum befindet? Die Zivilschutzorganisation Gubrist kann Ihnen Auskunft erteilen. 

 

Energieversorgung

Im Winter kann eine Energiemangellage in der Schweiz nicht ausgeschlossen werden. Auf der Website des Kantons Zürich finden Sie laufend neue Informationen dazu. Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Umwelt hat zudem spannende Tipps zum Energiesparen veröffentlicht. 

 

Wünschen Sie weitere Informationen? 

Gerne gibt Ihnen die Abteilung Bevölkerung & Sicherheit, Weiningen, Auskunft. Ausserdem finden Sie viele spannende Information beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz oder beim Bevölkerungsschutz Kanton Zürich