Vorübergehende Verkehrsanordnung

in Anwendung von Art. 3 Abs. 2 des Bundesgesetzes über den Strassenverkehr vom 19. Dezember 1958 und § 5 Abs. 2 lit. a der Kantonalen Signalisationsverordnung vom 21. November 2001 und gemäss Weiterdelegationsverfügung Nr. 1075 vom 20. März 2012

Die Gemeinde Weiningen verfügt:

I. In der Gemeinde Weiningen ist die Zürcherstrasse ab Kreuzung Zürcher-/Umfahrungsstrasse bis Kreuzung Badener-/Zürcher-/Regensdorferstrasse in Richtung Weiningen, infolge Bauarbeiten, für den Fahrverkehr gesperrt (Einfahrt verboten, Signal 2.02). Die Zufahrt für den öffentlichen Bus ist ab der Kreuzung Zürcher-/Umfahrungsstrasse bis Abzweiger Ifangstrasse gestattet und wird so signalisiert. Die Durchfahrt für den öffentlichen Verkehr wird ab der Ifangstrasse via Usserdorfstrasse, Bodenstrasse und Einfahrt in die Regensdorferstrasse gestattet.

II. Dauer der Verkehrsanordnung: 17. Juni 2019 bis 31. Mai 2021

III. Die Verkehrsumleitung erfolgt ab Kreuzung Zürcher-/Umfahrungsstrasse via Umfahrungsstrasse, Dietikonerstrasse, Badenerstrasse zur Zürcherstrasse. Die Verkehrsumleitung für den öffentlichen Verkehr erfolgt ab Ifangstrasse via Usserdorfstrasse, Bodenstrasse in die Regensdorferstrasse.

IV. Die Signalisation der vorübergehenden Verkehrsanordnung erfolgt durch die Gemeinde Weiningen.

V. Die Missachtung der Signalisation wird als Übertretung von Art. 27 Abs. 1 des Bundesgesetzes vom 19. Dezember 1958 über den Strassenverkehr gestützt auf dessen Art. 90 bestraft.

VI. Die Verkehrsbeschränkung wird im Amtsblatt des Kantons Zürich sowie in der Limmattalerzeitung bekanntgegeben.

VII. Gegen diese Verfügung kann innert 30 Tagen, von der Veröffentlichung an gerechnet, beim Bezirksrat Dietikon, Bahnhofplatz 10, 8953 Dietikon, Rekurs erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen.

VIII. Einem allfälligen Rekurs wird die aufschiebende Wirkung entzogen. Besondere, zwingende Gründe: Verkehrssicherheit und geordneter Verkehrsfluss.



Datum der Neuigkeit 10. Mai 2019
  zur Übersicht

Gedruckt am 17.06.2019 13:27:44