Willkommen auf der Website der Gemeinde Weiningen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Diverse Baugespanne

Bauherr/inLimeco Regiowärme, Reservatstrasse 5, 8953 Dietikon
Grundeigentümer/inJakob Daniel Richi, Kirchstrasse 9, 8104 Weiningen
VertretungP. Frei + Partner AG, Bahnhofstrasse 46, 8196 Wil
BauobjektAusnahmegesuch für den Einbau einer Heizzentrale (Regiowärmenetz) mit neuem Aussenzugang, Weiningen, Kat.-Nr. 3220, Assek-Nr. 1084, Zone: Gestaltungsplan "Reech", BG-Nr. 17/002
PlanauflageDie Pläne liegen 20 Tage ab Ausschreibedatum bei der Gemeindeverwaltung zur Einsicht auf. Erfolgt die Ausschreibung in mehreren Publikationsorganen, so gilt das Datum der letzten Ausschreibung.
RechtsbehelfeBegehren um die Zustellung von baurechtlichen Entscheiden sind innert 20 Tagen seit der Ausschreibung beim Gemeinderat Weiningen schriftlich zu stellen; elektronische Zuschriften (E-Mails) erfüllen die Anforderungen der Schriftlichkeit nicht. Wer das Begehren nicht innert Frist stellt, hat das Rekursrecht verwirkt. Die Rekursfrist läuft ab Zustellung des Entscheides (§§ 314-316 PBG). Für die Zustellung wird eine Gebühr von Fr. 30.-- zuzüglich Porto verlangt.
  
Baherr/inStefan Müller und Carmen Hauser, Zürcherstrasse 5a, 8104 Weiningen
Grundeigentümer/inStefan Müller und Carmen Hauser, Zürcherstrasse 5a, 8104 Weiningen
BauobjektErweiterung und Erneuerung bestehende Sichtschutzwand, Zürcherstrasse 5a, Weiningen, Kat.-Nr. 1298, Zone: Wohnzone W2/40, BG-Nr. 17/022
PlanauflageDie Pläne liegen 20 Tage ab Ausschreibedatum bei der Gemeindeverwaltung zur Einsicht auf. Erfolgt die Ausschreibung in mehreren Publikationsorganen, so gilt das Datum der letzten Ausschreibung.
RechtsbehelfeBegehren um die Zustellung von baurechtlichen Entscheiden sind innert 20 Tagen seit der Ausschreibung beim Gemeinderat Weiningen schriftlich zu stellen; elektronische Zuschriften (E-Mails) erfüllen die Anforderungen der Schriftlichkeit nicht. Wer das Begehren nicht innert Frist stellt, hat das Rekursrecht verwirkt. Die Rekursfrist läuft ab Zustellung des Entscheides (§§ 314-316 PBG). Für die Zustellung wird eine Gebühr von Fr. 30.-- zuzüglich Porto verlangt.
  
Bauherr/inPneu Egger AG, Wässermattstrasse 3, 5001 Aarau
Grundeigentümer/inAuto AG Limmattal, Pfingstweidstrasse 31a, 8005 Zürich
BauobjektMontage von diversen Reklameanlagen, Im Gewerbepark, Weiningen, Kat.-Nr. 3287, Assek-Nr. 1132 Zone: Gewerbezone, BG-Nr. 17/023
PlanauflageDie Pläne liegen 20 Tage ab Ausschreibedatum bei der Gemeindeverwaltung zur Einsicht auf. Erfolgt die Ausschreibung in mehreren Publikationsorganen, so gilt das Datum der letzten Ausschreibung.
RechtsbehelfeBegehren um die Zustellung von baurechtlichen Entscheiden sind innert 20 Tagen seit der Ausschreibung beim Gemeinderat Weiningen schriftlich zu stellen; elektronische Zuschriften (E-Mails) erfüllen die Anforderungen der Schriftlichkeit nicht. Wer das Begehren nicht innert Frist stellt, hat das Rekursrecht verwirkt. Die Rekursfrist läuft ab Zustellung des Entscheides (§§ 314-316 PBG). Für die Zustellung wird eine Gebühr von Fr. 30.-- zuzüglich Porto verlangt.
  
Bauherr/inRegula Merkt, Kirchstrasse 18, 8104 Weiningen
Grundeigentümer/inRegula Merkt, Kirchstrasse 18, 8104 Weiningen
BauobjektNeubau eines Gartenhauses (unbeheizt), Kirchstrasse 18, Weiningen, Kat.-Nr. 1160, Assek-Nr. 340, Zone: Wohnzone W2/40, BG-Nr. 17/024
PlanauflageDie Pläne liegen 20 Tage ab Ausschreibedatum bei der Gemeindeverwaltung zur Einsicht auf. Erfolgt die Ausschreibung in mehreren Publikationsorganen, so gilt das Datum der letzten Ausschreibung.
RechtsbehelfeBegehren um die Zustellung von baurechtlichen Entscheiden sind innert 20 Tagen seit der Ausschreibung beim Gemeinderat Weiningen schriftlich zu stellen; elektronische Zuschriften (E-Mails) erfüllen die Anforderungen der Schriftlichkeit nicht. Wer das Begehren nicht innert Frist stellt, hat das Rekursrecht verwirkt. Die Rekursfrist läuft ab Zustellung des Entscheides (§§ 314-316 PBG). Für die Zustellung wird eine Gebühr von Fr. 30.-- zuzüglich Porto verlangt.



Datum der Neuigkeit 7. Juli 2017
  • PDF
  • Druck Version
Sitemap – alles im Überblick