Willkommen auf der Website der Gemeinde Weiningen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Coronavirus FAQ

Achtung! Betrügerische Mails!
Gemäss Regierungsrat zirkulieren vermehrt Fake Mails die vom Bundesamt für Gesundheit stammen und sehr echt aussehen. Diese wenden sich v.a. an ältere Leute. Im Mail sind Links aufgeführt, auf die man klicken solle. Damit werden aber Viren in PC's, Laptops etc. eingeschleust. Solche Links auf keinen Fall öffnen und die Mail umgehend löschen! Gegen Cyberkriminalität können Sie sich schützen - Tipps und Infos finden Sie auf der Website der Kantonspolizei Zürich: www.cybercrimepolice.ch 

 

Allgemeine Informationsstellen

Weisungen/Informationen Bundesrat: www.admin.ch

Weisungen/Informationen Kanton: www.gd.zh.ch

Weisungen/Informationen Gemeinde www.weiningen.ch

Informationen zur Situation: www.bag.admin.ch

Hotline zu Gesundheitsfragen: 058 463 00 00 (täglich, 24 Stunden)

Bei gesundheitlichen Beschwerden: Ärztefon: 0800 33 66 55

Was darf ich noch? Zusammenfassung der NZZ

Themenspezifische Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus in 12 Sprachen

 

Verhaltens- und Hygieneregeln

  • Waschen Sie so oft als möglich gründlich die Hände – Seife nützt mehr als Desinfektionsmittel
  • Niesen oder Husten nur ins Taschentuch oder in die Armbeuge
  • Taschentücher nur in geschlossenen Behältnissen entsorgen
  • Abstand halten – zum Beispiel ältere Menschen durch genügend Abstand schützen, beim Anstehen Abstand halten, bei Sitzungen Abstand halten.

 

Personen mit erhöhtem Komplikationsrisiko

  • Personen über 65 Jahre
  • Personen mit Bluthochdruck, Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes, Chronische Atemwegserkrankungen, Erkrankungen und Therapien, die das Immunsystem schwächen, Krebs

 

Gesundheitsfragen/Symptome

  • Sollten Sie sich krank fühlen, Fieber oder andere grippeähnliche Symptome haben, bleiben Sie zu Hause.
  • Wenn Ihre Beschwerden behandelt werden müssen, melden Sie sich telefonisch beim Ärztefon 0800 33 66 55 oder bei Ihrer Hausärztin / Ihrem Hausarzt.
  • Begeben Sie sich nicht in die Arztpraxis, wenn Sie nicht dazu aufgefordert werden.

 

Allgemeine Verwaltung

  • Die Schalter der Gemeindeverwaltung sind ab 11. Mai 2020 wieder geöffnet. Nutzen Sie jedoch wenn möglich unseren Online-Schalter oder kontaktieren Sie uns per E-Mail bzw. Telefon.
  • Zwingend notwenige Besuche bei der Abteilung Soziales müssen vorab telefonisch angemeldet werden.
  • Bei Fragen zur gemeindespezifischen Pandemiebekämpfung wenden Sie sich an Gemeindeschreiber Bruno Persano (044 752 25 50) oder seine Stellvertreterin Noeline Spillmann (044 752 25 52).
  • Für die Beantragung einer ausserordentlichen Unterstützung durch die Gemeinde Weiningen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie füllen das Foumlar unter folgendem Link soweit wie möglich aus. Senden Sie dieses sowie allfällig zusätzlich geforderte Unterlagen per E-Mail an praesidiales@weiningen.ch
  • Unternehmen, die aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus mit Verlusten rechnen, oder natürliche Personen, die Einkommensbussen erleiden, können beim Gemeindesteueramt eine Anpassung der provisorischen Rechnung für die Staats- und Gemeindesteuern verlangen. 
  • Unternehmen und natürliche Personen, die aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus fällige Steuerrechnungen derzeit nicht bezahlen können, können eine Erstreckung der Zahlungsfrist oder Ratenzahlung velangen. 

 

Anlaufstelle Gesundheit und Alter rechtes Limmattal

  • Die Anlaufstelle Gesundheit und Alter rechtes Limmattal beantwortet Ihre Fragen rund um die Bewältigung Ihres täglichen Lebens. Bitte kontaktieren Sie die Anlaufstelle Gesundheit und Alter unter 043 455 10 17 oder beratung@gesundheit-limmattal.ch
  • Auf www.gesundheit-limmattal.ch publizieren wird fortlaufend praktische Tippe sowie aktuelle Informationen zu den Angeboten. Personen ohne Internetzugang stellen wir die Informationen gerne per Post zu.

 

Abfallentsorgung

  • Im privaten Haushalt sollen Abfälle wie Masken, Taschentücher, Hygieneartikel und Papierhandtücher unmittelbar nach Gebrauch in Plastiksäcken gesammelt werden.
  • Sammelstellen nur aufsuchen, wenn es unbedingt notwendig ist. Nicht verderbliche und saubere Abfälle für die Separatsammlung sollen möglichst zuhause gelagert werden.
  • Die Abfallverbrennung im Garten oder in Cheminées ist auch in der aktuellen Situation verboten.

 

Todesfall

  • Mit dem Todeseintritt wird auch der Virus inaktiv.
  • Man darf von einem durch Corona Verstorbenen Abschied nehmen. Der direkte Kontakt mit dem Leichnam muss vermieden werden.
  • Es sind alle vom BAG erlassenen Weisungen einzuhalten

 

Kindergarten, Primar- und Oberstufenschule Weiningen und Fahrweid

  • Am 6. Juni 2020 dürfen die Mittel-, Berufs- und Hochschulen wieder Präsenzveranstaltungen abhalten.
  • In Notfällen wird für die Kinder, welche nicht Zuhause betreut werden können, eine Betreuung organisiert. Melden Sie sich hierfür jeweils bis Freitags bei tagesstrukturen@primarschuleweiningen.ch
  • Die Verpflegung der Kinder ist gewährleistet und wird mit Fr. 19.00 pro Mittagessen und Kind in Rechnung gestellt.
  • Das Areal des Schulhaus Schlüechti, Weiningen, wird für Freizeitaktivitäten gesperrt.
  • Der Spielplatz in der Fahrweid wird ebenfalls abgesperrt.
  • Bei schulischen Belangen sind zudem die Publikationen auf den Schul-Websiten zu beachten:
    www.primarschuleweiningen.ch
    www.psog.ch
    www.oberstufeweiningen.ch
  • Spezifische Fragen zu Schulunterricht wenden Sie bitte an:
    schulverwaltung@weiningen.ch (Primarschule Weiningen-Dorf)
    schulverwaltung@psog.ch (Primarschule Fahrweid)
    sekretariat@oberstufeweiningen.ch (Oberstufenschule Weiningen)

 

Kinderkrippen und KiTa

  • Die Krippen und KiTa’s werden angewiesen, sich nach den Empfehlungen des Regierungsrates zu richten und die betroffenen Eltern zeitnah über den Betrieb zu orientieren.
  • Der Regierungsrat hat eine Notverordnung zur finanziellen Unterstützung von Kindertagesstätten und Tagesfamilien während der Corona-Pandemie erlassen. Für weitere Informationen melden Sie sich bei der Gemeindeverwaltung Weiningen

 

Gesundes Familienleben, Unterstützung für Angehörige

  • unter www.fuerslebengut.ch finden Sie hilfreiche Tipps zum Familienalltag in Zeiten der Coronapandemie. Das Magazin wird laufend mit redaktionellen Beiträgen, Experteninterviews und Erfahrungsberichten angereichert.
  • Die Mütter- und Väterberatenden und Erziehungsberatenden der Kinder- und Jugendhilfezentren (kjz) bieten zudem persönliche Beratung an. Nachfolgend finden Sie Informationen zum kjz-Dietikon.
  • Alzheimer Zürich bietet unentgeltliche Unterstützung für betreuende Angehörige, NachbarInnen und freiwillige HelferInnen von Menschen mit Demenz. Wir geben Ratschläge, wie Sie den Alltag mit Demenz gestalten können und stehen Ihnen mit hilfreichen Tipps für den Umgang mit demenziell veränderten Mitmenschen zur Seite. Telefon: 043 499 88 63. Email: info@alz-zuerich.ch

 

kjz-Dietikon

  • Das kjz Dietikon ist für Sie und das Kindswohl da! Zwischen 08.30 - 12.00 Uhr und 13.30 - 17.00 Uhr ist das kjz telefonisch erreichbar: 043 259 93 00
  • Im Kindesschutz werden dort wo es erforderlich ist, persönliche Beratungsgespräche und Hausbesuche vereinbart.
  • Die Alimentenhilfe steht sowohl Gläubiger wie auch Schuldner telefonische Beratung zur Verfügung.
  • Auch Erziehungsberaterinnen stehen Eltern telefonisch mit einer Beratung bei.
  • Mütter- und Väterberaterinnen bieten am Standort an der Badenerstrasse 5, Dietikon, Beratungstermine auf Voranmeldung für den ganzen Bezirk an.
    043 259 93 75

 

Gemeindebibliothek

  • Die Bibliothek ist wieder geöffnet.
  • Die Onleihe ist gewährleistet und garantiert visenfrei – nutzen Sie diesen kostenlosen und unkomplizierten Service.
  • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: bibliothek.weiningen@bluewin.ch

 

Spitäler-, Alters- und Pflegeheime

  • Das Besuchsverbot in Alters- und Pflegeheime wurde per 30. April 2020 angepasst. Unter Einhaltung von Hygiene- und Distanzvorschriften können die Heime speziell ausgewiesene Besucherzonen einrichten. Damit soll es Angehörigen und Freunden wieder möglich werden, die Bewohnerinnen und Bewohner in diesen Institutionen zu besuchen.
  • Das Seniorenzentrum "Im Morgen" ist vorbereitet, z.B. können die Mahlzeiten gestaffelt ausgeteilt werden. Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an das Seniorenzentrum "Im Morgen" unter: 044 752 17 17 oder info@aphweiningen.ch

 

Spitex

  • Die Spitex ist weiterhin und unverändert in Betrieb. Die Spitex rechtes Limmattal hält sich an die Weisungen und informiert sich täglich über den aktuellen Stand.
  • Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Spitex rechtes Limmattal: info@spitex-rechteslimmattal.ch oder 043 455 10 10

 

Kirchen

 

Veranstaltungen, Anlässe, Freizeit

  • Unterhaltungs- und Freizeitbetriebe, namentlich Museen, Bibliotheken, botanische Gärten und Zoos werden ab 6. Juni 2020 wieder geöffnet.
  • Treffen von maximal 30 Personen sind an 6. Juni 2020 wieder erlaubt.
  • Veranstaltungen und Kundgebungen mit maximal 300 Personen sind ab 6. Juni 2020 wieder erlaubt.
  • Hotline für Veranstalter: 0800 044 117 (7.00 - 23.00 Uhr)

 

Abstimmungen und Gemeindeversammlungen

  • Die Durchführung von Gemeindeversammlungen ist ab 6. Juni 2020 wieder erlaubt.

 

Öffentlicher Verkehr

  • Reisen Sie nur wenn nötig und halten Sie überall 2 Meter Abstand. Falls der Abstand nicht gehalten werden kann, so tragen Sie eine Schutzmaske. 
  • Arbeitgeber/innen sollen es den pendelnden Mitarbeitenden ermöglichen, über flexible Arbeitszeiten und Home-Office nicht den Hauptverkehrszeiten ausgesetzt zu sein.
  • Weitere wichtige Informationen der SBB.

 

Wirtschaft

  • Für die Wirtschaft sind wirksame Instrumente vorhanden. Oberstes Ziel des Regierungsrates ist es, möglichst viele Arbeitsplätze zu erhalten und die Unternehmen dabei zu unterstützen, in dieser anspruchsvollen Situation durchzuhalten. Informationen hierzu finden Sie auf www.awa.zh.ch.
  • Um Arbeitsplätze und Einkommen im Kanton Zürich möglichst weit zu sichern, unterstützt der Regierungsrat die Zürcher Wirtschaft mit mehreren Notstandsmassnahmen. So ruft er die Zürcher Geschäftsbanken dazu auf, den durch die Corona-Massnahmen betroffenen Unternehmen mit Darlehen beizustehen. Der Regierungsrat hat auf Antrag der Finanzdirektion eine Kreditausfallgarantie von 425 Millionen Franken zugesichert.
  • Informationen zum Paket für die Wirtschaft finden Sie auf der Website der Volkswirtschaftsdirektion.
  • Informationen für Selbständigerwerbende finden Sie auf der Website des Amt für Wirtschaft und Arbeit
  • Informationen zu Entschädigung für den Erwerbsausfall für Personen die ihre AHV-Beiträge bei der SVA Zürich abrechnen: www.svazurich.ch
  • Wenn Sie von der Kurzarbeit betroffen sind melden Sie sich bitte beim RAV Dietikon unter: 043 258 44 44 oder hotline.ravdietikon@vd.zh.ch
  • Hotline für Unternehmen: 0800 044 117 (7.00 - 23.00 Uhr)
  • Nützliche Links zum Thema Coronavirus in der Arbeitswelt finden Sie auf der Website der Limmatstadt.
  • Alternative für Detailhändler: Die Kundinnen und Kunde bestellt seine Ware online oder via Telefon und holen diese anschliessend im Geschäft selber ab. Wie geht das? Der Leitfaden erklärt es Ihnen.

 

Tierhalter

  • Es gibt keine Hinweise, dass eine Gefahr für Hunden und Katzen besteht bzw. diese am Coronavirus erkranken.
  • Das Tierspital Zürich hat ein Infoschreiben verfasst welches zu beachten bzw. umzusetzen ist: www.tierspital.uzh.ch.

 

Einreisebestimmungen und Grenzkontrollen


Lockerungen Coronavirus
 

Datum der Neuigkeit 29. Mai 2020
  • PDF
  • Druck Version
Sitemap – alles im Überblick